Literatur


Georg Franck

├ľkonomie der Aufmerksamkeit

Georg Franck hat eine neue ├ľkonomie entdeckt, die mit der ├ľkonomie des Geldes konkurriert: die ├ľkonomie der Aufmerksamkeit, die nach den gleichen Gesetzen funktioniert. Aufmerksamkeit, die uns entgegengebracht wird, l├Ąsst sich verzinsen, und wer die h├Âchste Stufe der Aufmerksamkeit erreicht hat, kann seine Kinder beerben. Aber diese ├ľkonomie zieht, wie jede andere, soziale Konsequenzen nach sich. Also beschlie├čt Franck seinen Entwurf mit dem Grundriss der Ethik der Aufmerksamkeit.

Hanser

1998