Das eigene Fahrrad zum eBike aufr√ľsten: Workshop im RessourcenZentrum

Ein neues eBike verlangt nach einer betr√§chtlichen Investition und au√üerdem stellt sich die Frage, was mit dem bisherigen Fahrrad geschehen soll, das vielleicht in einem guten Zustand ist und an das man/frau sich l√§ngst gew√∂hnt hat. Eine verbl√ľffend einfache L√∂sung f√ľr beide Probleme bietet Ocko Grensemann vom Oldenburger ReparaturRat an. Im Rahmen einer von ihm geleiteten Workshop-Reihe f√ľhrt er vor, wie sich mit vergleichsweise geringem Aufwand das eigene Fahrrad zu einem modernen eBike aufr√ľsten l√§sst. ‚ÄěAn die meisten R√§der l√§sst sich ohne Schwierigkeiten ein bew√§hrter Elektroantrieb montieren, nebst Akku und allen Bedienelementen versteht sich. Das haben wir im RessourcenZentrum nun schon einige Male praktiziert und wollen die Erfahrungen weitergeben‚Äú, sagt Grensemann. Dies spare nicht nur Kosten, sondern habe den Vorteil, das vertraute Gef√§hrt weiter nutzen zu k√∂nnen, nur eben mit neuer Schubkraft, die kein bisschen hinter der eines nagelneuen eBikes zur√ľckbleibt.

Die eBike-Workshops entsprechen der Kernaufgabe des RessourcenZentrums, n√§mlich die Nutzung bereits produzierter Dinge durch Reparatur oder Aufwertung zu verl√§ngern. Und weil das Zentrum zugleich einen Lernort f√ľr Jung und Alt darstellt, legt Grensemann Wert darauf, den Umbau unter Mitwirkung der Fahrradbesitzer einfach und allgemeinverst√§ndlich vorzuf√ľhren. Den Auftakt bildet ein Einf√ľhrungsworkshop am 04. November um 17:00 Uhr im RessourcenZentrum (Ofener Str. 50b). Hier wird zun√§chst ein einzelner Umbau exemplarisch vorgenommen, zu dem alle Interessierten eingeladen sind ‚Äď auch solche, die einfach nur neugierig sind, zuschauen und etwas lernen wollen.

Wer beabsichtigt, das eigene Velo umzubauen, kann es am 04.11. mitbringen, um absch√§tzen zu lassen, ob eine Aufr√ľstung m√∂glich ist und was sie in etwa kosten w√ľrde. Termine der weiteren Workshops zur Umr√ľstung werden am 04.11.2023 ebenfalls besprochen. Da die Pl√§tze limitiert sind, wird um Anmeldung unter info@reparaturrat-oldenburg.de gebeten.


1. Type-In im RZO: Es lebe die Olympia-Schreibmaschine!

Am 01. Oktober von 12:00 bis 20:00 Uhr sind alle Interessierten herzlich zu einer Veranstaltung der besonderen Art eingeladen, An diesem Tag dreht sich im Oldenburger RessourcenZentrum alles um Schreibmaschinen der legendären Marke "Olympia". Jung und alt haben die Möglichkeit, die faszinierende Welt jener Technik direkt auszuprobieren, die einst in Wilhelmshaven produziert wurde. 


Ebbe, Flut und schöne Lieder lassen das RZO rauschen

Horst Unger und der Frauenchor Vocalismen haben am 05. September das RessourcenZentrum verzaubert. Das spannende Referat √ľber die vielen (auch am√ľsanten) Facetten des Tiedenhubs und die Widerborstigkeit der Weltmeere wurde auf angenehme Weise von gesanglichen Darbietungen unterbrochen. Sp√§testens als "What shall we do with the drunken sailor" erklang, stimmten einige der ca. 40 Besucher:innen sogar mit ein. Dies best√§rkt uns darin, das RZO auch weiterhin f√ľr spannende Veranstaltungen zu nutzen.